Immobilienfonds: Verluste sind von Steuer absetzbar

Montag, 12. März 2012 12:00

Investoren haben bei offenen Immobilienfonds derzeit nichts zu lachen. Da viele von ihnen abgewickelt werden, drohen Verluste. Doch zumindest können die steuerlich abgesetzt werden - unter einer Bedingung.

Immobilien: Der Berliner Wohnungsmarkt boomt wie nie

Sonntag, 11. März 2012 12:00

Die Hauptstadt entwickelt sich immer stärker zum attraktiven Markt für Kapitalanleger. Die Mieten für Berliner Wohnungen sind zuletzt deutlich gestiegen. Das Geld hinter dem Boom kommt zum Großteil aus dem Ausland.

Kampf gegen Leerstand: Batman rettet Londons Immobilienmarkt

Montag, 05. März 2012 12:00

Die Finanz- und Schuldenkrise hat der erfolgsverwöhnten Londoner Immobilienbranche arg zugesetzt. Doch jetzt kommt unerwartet Schützenhilfe aus Hollywood.

Immobilien: Falle Fremdwährungskredit

Sonntag, 11. März 2012 12:00

Vor Jahren haben Fonds hohe Immobilenkredite nicht in Euro, sondern in Schweizer Franken aufgenommen, was damals günstiger war. Doch nun rächt sich der Trick: Die Währungen haben sich weit auseinander entwickelt.

Einigung mit Stadt Dresden: Immobilienkonzern Gagfah wendet Millilardenstrafe ab

Samstag, 03. März 2012 12:00

Die Tochter eines US-Investors hatte 2006 für 1,7 Milliarden Euro eine Dresdner Wohnungsbaugesellschaft und deren 45.000 Wohnungen gekauft. Bis heute zankten sich Stadt und Käufer über die Instandhaltung der Gebäude.

Medienbericht: Bank of America drückt Hypotheken-Strafzahlung

Freitag, 09. März 2012 12:00

Die Bank of America zeigt sich großzügig und erlässt vielen Hypotheken-Kunden mehr als 100.000 Dollar ihrer Schulden. Die Nachlässe bringen dem Geldhaus nämlich Vorteile in Höhe von bis zu 850 Millionen Dollar.
Weiterlesen / Quelle öffnen

Fonds: Immobilienfonds machen dicht

Freitag, 02. März 2012 12:00

Der Milliardentopf Kanam Grundinvest aus München ist jüngstes Opfer der Immobilienfondskrise. Anleger müssen nach dem Aus womöglich lange auf ihr Geld warten. Auch bei CS Euroreal und SEB Immoinvest bangen die Geldgeber.